Nationales Bergbaumuseum
TwitterFacebook
LOADING
PREV
NEXT
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.mnmpano9gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.1gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.6704-crop-840x500x90gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.6713-crop-840x500x90gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.Grubenmuseum-7022gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.Grubenmuseum-7050gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.ZICHELCHEN_2gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.mnmpano10gk-is-367.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.visite_individuelle.mnmpano7gk-is-367.jpg

Individuelle Besichtigung

Während den Monaten Januar, Februar und März werden Besichtungstouren für individuelle Personen an jedem 2. Sonntag des jeweiligen Monats angeboten.

Eine
Reservierung ist nicht notwendig und auch nicht möglich!


Die Grubenbesichtigung findet immer in Gruppen (max. 31 Pers.) und in Begleitung eines Museumsführers mit Fachkenntnissen statt.

In die Grube gelangt der Besucher während einer rund 20minütigen Fahrt mit der Grubenbahn. Anschließend werden die Stollen zu Fuß besichtigt, wo dem Besucher die verschiedenen Techniken der Eisenerzbeförderung erklärt werden. Die Führung dauert ungefähr anderthalb Stunden. Danach gelangt der Besucher wieder mit der Grubenbahn ans Tageslicht.


Die Gruppenbesichtigung ist für jede Alterskategorie geeignet und ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.


Die Temperatur in der Grube beträgt durchschnittlich 10°C und bleibt das ganze Jahr über konstant. Deshalb ist es unbedingt notwendig ein warmes Kleidungsstück mitzunehmen. In der Grube kann man sich ohne Gefahr bewegen. Es ist jedoch ratsam Schuhe mit flachen Absätzen zu tragen. Das Tragen des Helms, der vom Museum zur Verfügung gestellt wird, ist obligatorisch.

Das Mitbringen von Hunden ist nicht erlaubt.

Es reicht sich beim Empfang während den Öffnungszeiten anzumelden. 3 Grubenbesichtigungen finden während den Öffnungszeiten statt: 14:30 Uhr, 15:30 Uhr und 16:30 Uhr. Die Sprache der Führung hängt von der Mehrheit der anwesenden Besucher ab.

Audioguides in deutscher, englischer, französischer und niederländischer Sprache stehen denjenigen Besuchern zur Verfügung, die die jeweilige Sprache der Führung nicht verstehen.