Nationales Bergbaumuseum
TwitterFacebook
LOADING
PREV
NEXT
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.home.IMG_0834gk-is-358.jpg
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.home.DSC02929gk-is-358.JPG
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.home.DSC02875gk-is-358.JPG
http://www.mnm.lu/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.home.Carreaugk-is-358.JPG
Fr, 19 August

12. Internationale Grubenlampenbörse & Tag der offenen Tür

Am 11. September 2016 findet ab 10 bis 18 Uhr die 12. Internationale Grubenlampenbörse statt.

Die Börse findet im und vor dem "Maschineschapp" auf dem Anwesen des Bergbaumuseums statt. Organisiert wird sie von den "Biergleit", dem "Spuerverein 91 Kayl" und mit der Unterstützung des MNM. Händler und Sammler aus Luxemburg und den Nachbarländern kaufen und verkaufen dort Minengegenstände und verschiedene Modelle von den bekannten Karbidlampen.

Natürlich ist für Essen und Trinken als auch für die musikalische Unterhaltung durch die Harmonie Municipale de Rumelange gesorgt.
Im Rahmen der Börse, die ab 10 Uhr bis 18 Uhr dauert, organisieren das Grubenmuseum, den Tag der Offenen Tür.
D.h. ab 14 bis 18 Uhr sind die Besichtigungen der Stollen kostenlos.
Die Stollen werden zu Fuß besichtigt, wo dem Besucher die verschiedenen Techniken der Eisenerzbeförderung erklärt werden. Die Führung dauert eine Stunde.

Auch vor dem „Maschineschapp" ist Einiges los: Den ganzen Tag lang verkaufen, zeigen und stellen die einzelnen Museum und Vereine ihre kostbarsten und interessantesten Gegenstände, Steine, Lampen, usw. die sie besitzen, aus. Dabei sind: Musée Vivant des Ardoisières de Haut-Martelange, Entente Mine Cockerill (Esch), Freunde der Hochöfen (Belval), Dampbunnclub (Rumelange), Kulturhaus A Gadder (Belvaux), das Musée de la Sidérurgie (Schifflange) und die Association d'Histoire Industrielle (Hussigny-Godbrange).

Der Eintritt für die Börse als auch für die Besichtigung sind frei.

20160802-Bourse Flyer-A5.for-web